Paciencia

Hersteller/Importeur
Bernard Magrez Grands Vignobles Owner 216 Avenue of Dr. Nancel Pénard 33600 - Pessac - FRANCE
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Weinart
Rotwein
Herkunftsland
Spanien
Rebsorte
Tempranillo
Weinregion
Toro
Jahrgang
2011
Farbe
tiefes dunkelrot
Aroma
Kaffee, Kirscharomen, kraftvoll
Geschmack
lang anhaltender Abgang, samtig, voluminös
Preisspanne
9 EUR - 12 EUR
Flaschengröße
0,75 Liter Flasche (Normalflasche)
Alkoholgehalt
15 Vol %
Qualitätsstufe
Qualitätswein
Trinktemperatur
18 Grad C
Verschluß
Naturkorken
Lagerfähigkeit
bis zu 10 Jahren
Hersteller
Pacienca by Bernhard Magrez
Artikel-Nr.:
50606003

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2-4 Werktage

11,90 €*

Inhalt: 0.75 Liter (15,87 € * / 1 Liter)

Die Trauben werden von Hand geerntet und auch vonHand entrappt. Im Keller erfolgt schonender Umgang mit dem roten Saft. Ausgebaut wird der Wein in neuen französischen Holzfässern. Der Wein kommt mit der Kraft eines Stieres ins Glas. Der dunklen, schwarzroten Robe folgt ein Bouquet voller Grandezza mit Schwarzkirschmarmelade, süßen reifen Blaubeeren, Eichenholz, Röstaromen, exotischen Gewürzen, Espresso und schmelziger Bitterschokolade. Stolz und unbeirrbar am Gaumen, üppige Aromen vom Barrique, ein sensationeller Kern vollreifer Beeren, dabei genügend Frische und Mineralität, um die Kraft im Zaum zu halten.

 

 

 

 

 

Weingut-Beschreibung "Pacienca by Bernhard Magrez"

 

Bernard Magrez macht nicht nur mit Gérard Depardieu gemeinsame Sache, sondern ist auch der Doyen des renommierten französischen Grand Cru Château Pape-Clément in Pessac-Léognan. Das hat er aus dem Dornröschenschlaf erweckt und wieder zu altem Glanz zurück gebracht. Die 98/100 Parker Punkte für den 2005er sind der vorläufige Höhepunkt dieser Entwicklung.

Daneben sorgt er weltweit für Furor mit seinem Unternehmen namens Cuvée d'Exception. Hier entstehen auf bestem Terroir, Weine mit exquisitem Niveau.

Nun hat sich der als querköpfig, unduldsam und von einem fast schon manischen Qualitätsstreben besessene Bernhard Magrez die Region Toro vorgeknöpft. Und der hier erzeugte Nektar, wird mit derselben Akribie wie sein famoser französischer Bruder vinifiziert ... Dem berühmt-berüchtigten Parforceritt durch die moderne Weinbereitung magrezscher Prägung.

Besonders die Weinernte hat Bernhard Magrez zu einem Ritual erhoben. Die Lese erfolgt in mehreren Durchgängen per Hand. Das Lesegut kommt erst in einen speziell entworfenen Lesekorb, damit nicht eine Traube Schaden nimmt. Danach wird Traube für Traube auf einem meterlangen, mit einer weißen Decke ausgestatteten Tisch sortiert. Und nur die besten kommen durch.

Darauf temperaturkontrollierte Fermentation. Die malolaktische Gärung verläuft zu 1/3 in neuen französischen Barriques, zu 2/3 in traditionnellen Holzbottichen. Die aufsteigende Maische wird per Hand bewegt. Es folgt ein 18 Monate währender Ausbau, wiederum in neuer französischer Eiche. Während der ganzen Weinbereitung wird der Wein nur mittels Gravitation bewegt, die Abfüllung erfolgt ausschließlich per Hand!