Son Prim Cup

Allergenhinweis
enthält Sulfite
Hersteller/Importeur
Son Prim, 07140, Sencelles, Mallorca, Balearen, Spanien.
Weinart
Rotwein
Herkunftsland
Spanien
Rebsorte
Merlot
Weinregion
Mallorca
Jahrgang
2011
Farbe
purpurrot, violette Reflexe
Aroma
beerig, Kaffee, feinwürzig
Geschmack
feinfruchtig, vollmundig, Zartbitterschokolade
Preisspanne
12 EUR und mehr
Flaschengröße
0,75 Liter Flasche (Normalflasche)
Alkoholgehalt
14,5 Vol %
Qualitätsstufe
Qualitätswein
Trinktemperatur
16-18 grad
Verschluß
Kunststoffkorken
Lagerfähigkeit
bis zu 10 Jahren
Hersteller
Son Prim
Artikel-Nr.:
50814004

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2-4 Werktage

18,90 €*

Inhalt: 0.75 Liter (25,20 € * / 1 Liter)

Reife Kirsche in der Farbe mit violetten Höhepunkten. Aromen von Birne und Stachelbeere, ebenso Schokolade, Pfeffer, Leder und Raucharoma (von Holz) verbunden mit Vanille. im Gaumen sehr ausdrucksvoll mit frischen Fruchtaromen, Minze und Honig… Elegant, mit dem typischen Volumen und Reife.

Weingut-Beschreibung "Son Prim"

Die Geschichte der SON PRIM Kellerei ist eine Geschichte von Weinbau, Wein und auch von Jaume Llabrés. In seiner Arbeit als Antiquitäten-Restaurator, vermisste er frische Luft und Sonnenschein und nahm dies zum Anlass, den traditionellen Weinbau seiner Familie wiederzubeleben.

Ein weiter Grund liegt in Jaume‘s schönen Erinnerungen an seine Kindheit auf Son Prim. An das Haus der Familie in Sencelles, in dessen kleinem Keller Jahr für Jahr Wein für die Familie und Freunde produziert produziert wurde. Als er noch sehr klein war- und vermutlich erst nach langem Drängen, erlaubte man ihm gemeinsam mit dem Großvater in das Fass zu steigen, um seinem Opa bei der Weinkelter zu helfen. Jaime liebte das Gefühl, mit den kleinen Füssen im Wein zu stehen.

Rund 20 Jahre sind vergangen, seit die Wiederbepflanzung von sechs Hektar Weinberg begann. Aufgeteilt in sechs Parzellen, liegt er direkt an der Straße von Inca nach Sencelles. Unser Wunsch, die Qualität des Weins zu verbessern führte dazu, dass wir mit dem Weinbau ganz von vorne beginnen mussten, also mit der Rebe. 1993 begannen wir die alten Rebstöcke gegen Neupflanzungen auszutauschen. Wir entschieden uns für verschiedene Sorten, wie Merlot, Cabernet und Syrah, die eine begünstigte Reife des Weins garantieren.

„In der folgenden Phase nahmen wir die Modernisierung des Weinkellers in Angriff, ohne jedoch das traditionelle Herstellungsverfahren zu verändern“, betont Jaume. Der beste Weg zu Modernisierung und Innovation, führte über den Bau des neuen Weinkellers, der rechtzeitig zur Weinlese im Jahr 2004 fertiggestellt wurde.

Jaume kultiviert rund sechs Hektar Land, das aus rotem Ton (auf Mallorca als “Call vermell” bekannt), Sand, Kalkstein und vielen Felsbrocken besteht. Der Ton wirkt als Speicher, der die von den Reben benötigten Nährstoffe beinhaltet. Außerdem verhindert er, dass Regenwasser zu tief in den Boden rieseln kann. Das Wasser kann nicht entweichen, weil das Land zu flach ist. Die Gegebenheiten vor Ort bescheren uns einen Boden, in dem Reben ein gutes Wurzelsystem entwickeln. Dadurch erhalten sie die besten Nährstoffe. Um die gesunde Bodenstruktur und somit eine intakte Mikro Flora zu erhalten, verzichten wir auf Mineraldünger. Wir düngen ausschließlich mit organischen Substanzen und das auch nur in Intervallen von zwei oder drei Jahren.

Nach der Herausforderung befragt, die der Weinbau an ihn stellt, antwortet Jaume: „Attraktiven Qualitätswein herzustellen, der uns hilft das Leben zu genießen.“